So zahlen Sie sicher beim Online-Einkauf

Der Online-Einkauf ist schnell und bequem, denn der Onlineshop ist rund um die Uhr geöffnet. Sie sparen die lästige Parkplatzsuche und können sich viel Zeit lassen. Sie müssen sich nicht nach den Öffnungszeiten der Läden richten. Bevor Sie online bestellen, sollten Sie sich gründlich über den Onlineshop und vor allem über die Zahlungsmöglichkeiten informieren. Ein seriöser Onlineshop bietet mehrere Zahlungsmöglichkeiten an, unter denen Sie wählen können.

Was ist PayPal?

PayPal ist ein Bezahlsystem. PayPal Angebote begegnen Ihnen immer häufiger im Internet. Damit Sie per PayPal bezahlen können, benötigen Sie eine E-Mail-Adresse. Mit PayPal können Sie an jeden bezahlen, der eine E-Mail-Adresse besitzt, denn er wird per E-Mail über die erfolgte Zahlung benachrichtigt. PayPal bietet den Vorteil, dass der Zahlungsempfänger nichts über Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkarte erfährt. Für eine Zahlung mit PayPal müssen Sie sich bei PayPal mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und müssen Ihre Kreditkartennummer oder Ihre Bankverbindung hinterlegen, denn die Zahlung erfolgt per Kreditkarte oder per Lastschrift. Sie können zwischen beiden Zahlungsmöglichkeiten wählen. Die Übermittlung Ihrer Bank- oder Kreditkartendaten erfolgt per SSL-Verschlüsselung. Bei einer Zahlung mit PayPal sollten Sie schnell die bestellte Ware erhalten.

Was Sie außer PayPal nutzen können

PayPal ist nicht die einzige Zahlungsmöglichkeit, die Sie bei einer Onlinebestellung nutzen können. Die Überweisung bei der Bank sparen Sie, wenn Sie per Lastschrift oder per Kreditkarte bezahlen. Für die Zahlung müssen Sie Ihre Bank- oder Kreditkartendaten hinterlegen. Damit kein Missbrauch betrieben werden kann, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass die Übermittlung per SSL-Verschlüsselung erfolgt. Prüfen Sie vor der Zahlung unbedingt, ob es sich um einen seriösen Online-Shop handelt, damit nicht unberechtigt Geld von Ihrer Kreditkarte oder Ihrem Girokonto abgebucht wird.

Möchten Sie ein hohes Maß an Sicherheit, dann sollten Sie sich für den Kauf auf Rechnung entscheiden. Der einzelne Nachteil, den der Kauf auf Rechnung darstellt, ist, dass Sie selbst die Überweisung vornehmen müssen. Die Vorteile liegen darin, dass kein Missbrauch mit Ihrem Konto oder Ihrer Kreditkarte erfolgen kann, denn diese Daten müssen Sie nicht übermitteln. Achten Sie bei der Rechnung auf die Zahlungsfrist. Der Betreiber des Onlineshops muss Ihnen mindestens eine Zahlungsfrist von 2 Wochen gewähren. Bei einer schnellen Zahlung bieten Ihnen einige Onlineshops ein Skonto.

Bild: panthermedia.net Ron Chapple