Wo kann ich in Deutschland Musik studieren?

Für die Aufnahmeprüfung brauchen Bewerber fundiertes Fachwissen

Sind Sie künstlerisch veranlagt, spielen Sie ein Instrument oder singen Sie gerne und außergewöhnlich gut? Musik ist Ihr Hobby und Sie möchten es zum Beruf machen? Dann sollten Sie daran denken, Musikwissenschaften zu studieren. In Deutschland können Sie an verschiedenen Orten Musik studieren. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Richtungen wählen, z.B. klassische Musik. Mit einem Musikstudium können Sie später an der Oper, im Orchester oder als freischaffender Künstler tätig sein.

Wo Sie in Deutschland Musik studieren können

In Deutschland können Sie an vielen Orten an einer Musikhochschule studieren. An der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin können Sie von Klassik bis Jazz alles studieren. Bereits während Ihres Studiums haben Sie die Möglichkeit für Auftritte in Berlin und anderswo. Dafür können Sie sich im Künstlerverzeichnis registrieren lassen. Die Hochschule veranstaltet Konzerte, Workshops und sogar Opernaufführungen, denn Berlin hat immerhin drei Opernhäuser. Eine weitere Möglichkeit, in Berlin Musik zu studieren, haben Sie an der Universität der Künste. Dort finden verschiedene Veranstaltungen statt.

In Dresden studieren Sie an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“. Verschiedene Bachelorstudiengänge werden dort angeboten. Auf ein Bachelorstudium können Sie einen Masterstudiengang aufbauen. Die Hochschule bietet verschiedene Veranstaltungen an. Sowohl eine künstlerische Ausbildung als auch eine musikpädagogische Ausbildung können Sie an der Hochschule wählen.

Ein breites Spektrum an Studiengängen bietet Ihnen die Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Dort können Sie verschiedene Richtungen wie Klassik oder Jazz wählen. Neben einer künstlerischen Richtung können Sie sich für Musikwissenschaften oder eine Ausbildung zum Musiktherapeuten entscheiden. Die Hochschule bietet Bachelor- und Masterstudiengänge an.

In Deutschland können Sie noch an verschiedenen anderen Orten Musik studieren, beispielsweise in Bremen, in Lübeck, in Hannover, in Karlsruhe, in Leipzig oder in Stuttgart. Bevor Sie sich für eine Hochschule entscheiden, sollten Sie sich genau über die Studiengänge informieren.

Vor dem Studium

An den meisten Musikhochschulen müssen Sie eine Aufnahmeprüfung absolvieren. Die Zahl der Bewerber ist groß. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen, die in den Prüfungen gestellt werden. Auf die Prüfung sollten Sie sich gründlich vorbereiten. Verschiedene Schulen bieten Vorbereitungskurse an. Hilfreich sind Referenzen über bereits belegte Kurse. Oft wird bei einer Aufnahmeprüfung neben einem Musikstück, das Sie vorspielen müssen, Fachwissen gefordert. Aus diesem Grund ist es ratsam, im Vorfeld mehrere Musikinstrumente, wie klassische Gitarre und Geige, zu lernen.

Bild: panthermedia.net Phil Morley