Was hilft bei Blasen und Druckstellen am Fuß?

Tragen Sie Schuhe den ganzen Tag über und laufen Sie viel, so kann es schnell zu Blasen und Druckstellen am Fuß kommen. Sie sind sehr unangenehm und können Ihnen tüchtig die Stimmung verderben. Es dauert eine Weile, bis die Blasen wieder verschwinden. Das Laufen kann zur Qual werden. Soweit muss es nicht kommen, denn die Bildung von Blasen und Druckstellen können Sie verhindern.

So verhindern Sie Blasen und Druckstellen

Blasen und Druckstellen an den Füßen entstehen, wenn die Schuhe zu eng sind und scheuern. Die Bildung von Blasen und Druckstellen wird begünstigt, wenn es warm wird und Ihre Füße schwitzen. Tragen Sie keine Strümpfe in den Schuhen, so bilden sich die unangenehmen Blasen umso schneller. Laufen Sie viel, so entstehen schnell Blasen. Das Schlimme an den Blasen und Druckstellen ist, dass sie sich schnell aufscheuern und dann bluten können.

Mit dem Kauf der richtigen Schuhe können Sie die Bildung von Blasen und Druckstellen vermeiden. GISY Schuhe aus Hannover erhalten Sie in hoher Qualität und in vielen Ausführungen. Beim Anprobieren sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass der Schuh bequem sitzt. Glauben Sie nicht, dass sich ein eng sitzender Schuh noch weitet, denn er führt bald zur Bildung von Druckstellen. Schuhe aus Leder, mit Lederfutter, sind besonders hochwertig. Beim Anprobieren sollten Sie ein Stück mit den Schuhen laufen, denn nur so können Sie sicher sein, dass die Schuhe gut passen. Bevor Sie neue Schuhe zum ersten Mal tragen, sollten Sie über Nacht ein feuchtes Tuch hineinlegen, denn das zieht die Gerbsäure heraus, die das Brennen verursacht. Verzichten Sie auch an warmen Tagen nicht auf das Tragen von Strümpfen. Nach Möglichkeit sollten Sie die Schuhe mehrmals am Tag wechseln.

Das hilft gegen Blasen und Druckstellen

Ist es tatsächlich zu Blasen und Druckstellen gekommen, dann helfen spezielle Blasenpflaster und andere Produkte aus der Apotheke. Auf Blasen und Druckstellen können Sie eine milde Salbe auftragen. Blasensalbe ist gut verträglich und sollte möglichst mehrmals täglich aufgetragen werden damit sich die Haut gut regenerieren kann. Lassen Sie die Schuhe, die zu Blasen und Druckstellen geführt haben, so lange weg, bis die Blasen wieder verschwunden sind. Tragen Sie Socken aus atmungsaktivem Material und flache, bequeme Schuhe.

Bild: panthermedia.net Grischa Georgiew