Comic-Spiele: Batman Arkham City

Sie sind ein Fan von PC-Spielen und probieren gern etwas Neues aus? Sind Sie vielleicht ein Fan von Batman und haben die Sendung im Fernsehen verfolgt? Ein Comic-Spiel können Sie mit Batman Arkham City spielen, denn das Spiel wurde gerade erst neu herausgebracht. Bei dem Spiel, das Sie mit Windows, mit der PlayStation 3 oder mit XBox 360 spielen können, handelt es sich um den Nachfolger von Batman Arkham Asylum. Das Spiel, das von Warner Bros. Interactive herausgebracht wurde, ist ein Action-Adventure-Spiel.

Darum geht es im Spiel

Sind Sie in Ihr Spiel vertieft, werden Sie vielleicht so begeistert sein, dass Sie keine Zeit haben, das Essen zuzubereiten. Gönnen Sie sich einfach mal was Gutes und bestellen Sie bei einem der Bringdienste. In jeder Region gibt es zahlreiche Lieferanten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. So können Sie beim Pizzaservice mehr als nur Pizza bestellen, denn Sie erhalten Nudelgerichte, Salate, Suppen und Nachspeisen.

Das Spiel setzt 18 Monate nach der Handlung des Vorgängers an. Im Mittelpunkt des Spiels steht Quincy Sharp. In der Vorgängerversion war er noch Anstaltsleiter. Jetzt ist er der Bürgermeister von Gotham City. Wurden zuvor große Teile der Anstalt und des Gefängnisses zerstört, so werden jetzt Teile der Stadt abgeriegelt. In diese Teile der Stadt werden Verbrecher und psychisch Kranke gebracht. Die Teile der Stadt werden als Arkham City bezeichnet. In diesen Stadtteilen gerät die Lage außer Kontrolle. Der Joker, der Pinguin und Two-Face wollen nun die Herrschaft über die Stadt bekommen. Neben Bruce Wayne, der für die Schließung der Einrichtung ist, tritt der Sicherheitsdienst Tyger auf den Plan. Wayne besitzt eine Doppelidentität und ist Batman. Er fällt in die Hände der Gangster und des Pinguins. Es gelingt ihm jedoch, zu entkommen. Noch viele andere Personen, darunter Catwoman, treten in Erscheinung.

Was ist anders gegenüber dem Vorgänger?

Das Spiel ist anspruchsvoller als der Vorgänger. Das Areal ist größer. Es ist in einer Open-World-Architektur gestaltet. Details des Spiels wurden verbessert. Im Spiel müssen Sie verschiedene Nebenmissionen bewältigen. Sie müssen kleine Rätsel lösen und verschiedene Fragezeichen-Statuetten sammeln. Sie können, im Gegensatz zum Vorgänger, die Charaktere Robin und Catwoman spielen. Das Spiel selber ist auf einem hohen qualitativen Niveau, wie wir es auch bei Comicverfilmungen in letzter Zeit feststellen können.

Bild: comicring.de cc-by-sa 3.0