So verschlüsseln Sie den USB-Stick

So verschlüsseln Sie den USB-Stick

Der USB-Stick ist ein wichtiges Speichermedium. Sie erhalten ihn mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten. Schnell können Sie Daten von Ihrem PC auf den USB-Stick bringen, wenn sie nicht mehr dringend benötigt werden. Auf dem USB-Stick können Sie wichtige Daten zwischenlagern, die vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden sollen, denn den USB-Stick können Sie immer bei sich tragen. Wie sieht es nun beim USB-Stick mit dem Schutz vor unberechtigtem Zugriff aus?

Wie Sie Ihren USB-Stick verschlüsseln können

Ein USB-Stick ist klein und kann schnell verloren gehen. Findet ihn ein Fremder, so kann er schnell auf Ihre gespeicherten Daten zugreifen und Missbrauch betreiben. Dies sollten Sie vermeiden. Sie sollten Ihren USB Stick verschlüsseln. Dafür sollten Sie das Verschlüsselungsprogramm Truecrypt nutzen, das Sie als Freeware erhalten. Zuerst müssen Sie Truecrypt auf Ihrem USB-Stick installieren. Die Installationsanleitung ist in englischer Sprache. Später können Sie die Software in die deutsche Sprache übertragen. Für die Verschlüsselung Ihrer Daten auf dem USB-Stick wählen Sie die Option „Extract“. Anschließend klicken Sie auf „Next“ und klicken bei der Warnung auf „Ja“. Als Zielordner geben Sie den USB-Stick an. Um eine deutschsprachige Menüführung zu erhalten, entpacken Sie das Archiv „Langpack-de“ in das Programmverzeichnis.

Damit Sie das Verschlüsselungsprogramm nicht bei jedem Aufruf laden müssen, sollten Sie es mit der Option „Install“ zusätzlich auf Ihrem PC installieren. Sie sollten darauf achten, dass Sie auf PC und USB-Stick die gleiche Version von Truecrypt nutzen. Zur Speicherung Ihrer Daten auf dem USB-Stick müssen Sie einen Datencontainer anlegen. Dazu starten Sie das Programm Truecrypt Format.exe. In diesem Datencontainer können Sie nun Ihre Daten speichern. Möchten Sie Daten in den Datencontainer bringen, so müssen Sie beim ersten Mal den Container manuell einbringen. Dazu starten Sie auf dem USB-Stick das Programm Truecrypt.exe und wählen dafür einen freien Laufwerksbuchstaben aus.

Der Zugriff auf die gespeicherten Daten

Nun benötigen Sie einen Zugriff auf die Daten, die Sie auf Ihrem USB-Stick gespeichert haben. Mit einem Kennwort oder einer Schlüsseldatei können Sie auf die Daten zugreifen. Eine Schlüsseldatei hat den Nachteil, dass Sie auf die gespeicherten Daten nur vom PC aus Zugriff haben, auf dem sich diese Schlüsseldatei befindet. Zur uneingeschränkten Nutzung der Daten auf Ihrem USB-Stick müssen Sie ein Kennwort vergeben.

Bild: panthermedia.net Petra Barz